Maine Coon

 

Die Maine Coon ist eine ganz besondere Katze für ganz besondere Menschen. Die Maine Coon ist die größte Rassekatze überhaupt. Ihre imponierende Größe erreichen sie erst im Alter von 3-4 Jahren. Trotz ihrer Größe sind sie bekannt für ihr liebenswertes Wesen. Maine Coons werden auch "Gentle Giants" (sanfte Riesen) genannt. Ihre Menschen lieben sie über alles. Unsere Coonies lieben es, wenn wir uns mit ihnen "unterhalten". Was wir ihnen erzählen ist egal, der Ton macht die Musik. Sie schauen uns an, als würden sie jedes Wort verstehen und antworten mit mauzigen und gurrenden Lauten zurück. Wir kommunizieren miteinander.

 

 

Herkunft der Maine Coon

Geographisch ist die Maine Coon - wie der Name bereits sagt im amerikanischen Staat Maine (Neu-England) an der Kanadischen Grenze zuhause.Über die Herkunft der Maine Coon gibt es verschiedene Geschichten. Einige handeln von Seefahrer, die Perser und Angora Katzen aus Europa mitbrachten, welche sich mit einheimischen Katzen paarten. Auch war im Gespräch, dass die Maine Coon eine Kreuzung aus Waschbär ( Racoon) und Hauskatze sei. Das ist allerdings biologisch unmöglich. Genau wird sich die Herkunft der Maine Coon wohl nie genau bestimmen lassen. Am wahrscheinlichsten ist jedoch, daß diese Rasse ihren Namen ihrer Heimat und dem buschigen Schwanz des Waschbären zu verdanken hat.

 

 

Typisch Maine Coon

 

Wesen 

Tempersamentvoll und verspielt, gesellig mit stark ausgeprägtem Sozialverhalten, viele apportieren Spielzeug, selten Wasserscheu, unterhalten sich gerne mit ihren Menschen mit oft unerwartet zarten Stimmchen und Gurrlauten.

  

Fell 

Dichte Unterwolle, weich und fein, das Deckhaar etwas gröber und glatt. Kurz am Kopf  und an den Vorderbeinen, entlang des Rückens und an den Seiten nach hinten allmählich länger werdend, mit Pluderhosen an den Hinterbeinen, hintere Unterschenkel kurz, langem Fell am Bauch.

  

Körper

Langgestreckt, kraftvolle Muskulatur, breiter Brustkorb. Männchen deutlich größer und kantiger.

 

Kopf 

Kinn kräftig, fast viereckig, Nase mit leichtem Knick in der Mitte, Stirn sanft gebogen, bei Katern deutlich größer mit kräftigeren Nackenmuskeln und breiteren Kinnbacken. Die Ohren sind groß und breit am Ansatz, hoch angesetzt. Haarbüschel in den Ohren ragen über den äußeren Ohrenrand hinaus. Luchs-Pinsel mehr oder weniger stark ausgeprägt.Große runde Augen, weit auseinanderliegend, leicht eulenartiges Aussehen vermittelnd.

 

Beine 

Mittellang, stämmig und kraftvoll, breit gesetzt, Pfoten groß, rund, dicht behaart zwischen den Zehen.

 

Schwanz

Mindestens so lang wie der Körper vom Schulterblatt bis zum Schwanzansatz. Breit, mit langem wehenden Deckhaar und weicher Unterwolle.

 

Farbe

 Die Maine Coon hat ein großes Farbspektrum. Grundfarben:black, blue, red ,crème, white. Smoke, tortie, tabby z.B. weisen auf die Fellzeichnung hin.

 

 

Zurück

 

 

 

© Cattery vom Bergpark 2008

Top